Gemischter Chor Schöneberg

Der Gemischte Chor Schöneberg besteht seit 1979 und steht in einer langen Tradition Schöneberger Chöre.
Der erste Schöneberger Männergesangverein wurde 1883 gegründet. Er bestand bis zum Jahre 1933, hatte etwa 35-40 aktive Sänger und gestaltete jedes Jahr ein Sängerfest. Nach einer 35 jährigen Pause wurde 1968 erneut ein Männergesangverein gegründet, bis dieser sich 1979 in einen gemischten Chor umwandelte.

Der heutige Chor hat z.Zt. 85 Mitglieder, davon 27 aktive Sängerinnen und Sänger. Jeden Montag finden im Dorfgemeinschaftshaus um 20.00 Uhr die Chorproben statt.
Dirigentin des Chores ist seit 2005 Angelika Schneider aus Oberirsen.

Vorstand

von links: Katja Bitzhöfer, 2. Vorsitzende; Brigitte Kowalski, 1. Notenwartin; Reiner Schüller, 1. Vorsitzender; Lore Schneider, 2. Notenwartin; Gregor Mattern, Schriftführer; Herbert Grab, Kassierer

Schreibe eine Antwort